orcharhino meets Cloud

Der Aufbau einer eigenen IT-Infrastruktur inklusive der Server ist aufwendig und teuer – doch ein funktionierendes Rechenzentrum ist fundamental für jedes Unternehmen. Denn um zu wachsen und sich den aktuellen Anforderungen flexibel anpassen zu können, muss vor allem die dazugehörige IT stets einen Schritt voraus sein. Dafür gibt es jetzt “orcharhino in the Cloud” (kurz: OitC).

OitC bringt den orcharhino als fertig installierte und vorkonfigurierte Lösung in die Cloud. Damit ist der Kauf und Betrieb zusätzlicher Hard- und Software oder die Nutzung eigener virtueller Ressourcen hierfür nicht mehr erforderlich. Gleichzeitig kann an jedem Ort der Welt – insofern eine Internetverbindung zur Verfügung steht – auf den orcharhino in the Cloud zugegriffen werden. Zudem müssen IT-Mitarbeiter nicht mehr in den Installations-Prozess und die Grundeinrichtung eingearbeitet werden. So kann unmittelbar bei Projektstart mit der Einbindung von Clients und der Versorgung mit Daten begonnen werden. Es stehen dabei alle Funktionen zur Verfügung, die bei einem lokal installierten orcharhino vorzufinden sind. Sämtliche notwendigen Clients und deploybare Betriebssysteme liegen fertig aufbereitet auf dem System vor, was genau gewünscht wird können Sie bei der Bestellung angeben. Verfügbar sind hierfür ca. 120 GB Festplattenspeicher. Bei Skalierung ist eine Absprache erforderlich. Besonders am OitC sind die kurzen Subscription-Laufzeiten. Ihre Flexibilität steigt und macht Sie unabhängig.

Durch die Cloud-Lösung lässt sich zum Beispiel ein Proof of Concept (PoC) schnell und einfach umsetzen. Durch einen PoC lässt sich einschätzen, ob der orcharhino das passende System für die Infrastruktur, in der er eingesetzt werden soll, ist.

Dank der flexiblen Subscription lässt sich ein “orcharhino in the cloud” auch in eine „normale“ lokale Installation umwandeln. Wer den Cloud Service bevorzugt, kann diesen so lange wie er möchte nutzen.

Support-Anfragen können wie beim orcharhino on Premise über ein Ticketsystem gestellt werden. Das Support-Team priorisiert Tickets zu den beiden orcharhino Produkten im gleichen Maß.

Ready to start?

Vor dem Start müssen zunächst noch bestimmte Anforderungen an den orcharhino in the Cloud definiert werden. Es stehen für den Einstieg verschiedene Pakete zur Wahl. Die darin enthaltenen Module lassen sich auch individuell zusammenstellen. OitC bietet beispielsweise eine optional buchbare Betriebsunterstützung, Backups und Systemerweiterungen.

Die Feature Matrix bietet Ihnen eine Übersicht über alle Möglichkeiten des orcharhino in the Cloud.

This post is also available in: Englisch