Supported Linux Distributions mit

orcharhino!

Unternehmen können orcharhino einsetzen, um Hosts mit Linuxdistributionen wie CentOS, Debian, Oracle Linux, SUSE Linux Enterprise Server, Red Hat Enterprise Linux oder Ubuntu zu managen. Da orcharhino herstellerunabhängig ist, unterstützt es mehrere Configuration-Management Tools sowie eine breite Palette von Hypervisoren. Es spielt keine Rolle, ob Sie auf Bare-Metal-Systemen, virtuellen Maschinen, Cloud-Systemen oder einer Mischung aus allen dreien arbeiten: orcharhino hilft Ihnen immer beim Deployment, bei der Provisionierung, und bei der Versorung der Hosts mit Softwarepaketen und -patches. Nebenbei bemerkt, kann orcharhino auch Hosts mit Microsoft Windows 10 Pro, Windows Server 2016 und Windows Server 2019 bereitstellen.

Wir bieten orcharhino Clients für CentOS, Debian, Oracle Linux, SUSE Linux Enterprise Server, Red Hat Enterprise Linux und Ubuntu an.