orcharhino Release notes

orcharhino 4.2.0 ist da!

  • Verbesserungen des User Interfaces, z.B. Redesign der Audit Logs und der Suchleiste
  • Nutzer können über Monitor → Report Templates eigene Vorlagen für Reports erstellen
  • Ein neues Widget für das Dashboard zeigt Hosts im Build-Modus
  • orcharhino kann Log-Meldungen an journald bzw. syslog senden
  • Keine Unterstützung mehr für Puppet Versionen, die älter als Puppet 4.0 sind
  • Update auf Foreman Version 1.20
  • Durch Optimierung im Datenbank-Layout ist die Geschwindigkeit beim Synchronisieren, Erstellen von Content View Versions und Veröffentlichen von Content View Versionen mit Debian / Ubuntu Repositories ca. 10% höher als in orcharhino 4.1.0
  • Das orcharhino Plugin für Proxmox wird im orcharhino Installer als Tech Preview mit ausgeliefert. 
  • Die openSCAP Clients stehen auch für Debian / Ubuntu und SLES 12.X / 15 zur Verfügung
  • Das Discovery Image für das Discovery Plugin liegt als RPM vor und lässt sich somit auch aktualisieren
  • Die von orcharhino bereitgestellten Job-, Partition-, Provisioning Templates werden gesperrt, so dass man sie nicht ändern kann; zudem können diese Templates bei jedem orcharhino Update aktualisiert werden
  • Die Dokumentation enthält einen Abschnitt zu den ersten Schritten mit dem Demo Produkt
  • FIX: Bulk Sync Products zeigte Link zum ForemanTask falsch an
  • FIX: Ändern der SSL-Zertifikateinstellungen in einem yum-Repository funktionierte nicht

Audit Logs

Report Templates

Build Dashboard Widget

This post is also available in: Englisch